Stallbau

Was gibt es für einen besseren Anlass, um einen neuen Stall zu bauen, als wenn neue Pferde einziehen? Deshalb haben wir, bevor Carmera und Geronimo aus Bayern nach Zürich gekommen sind, mit vereinten Kräften einen neuen Stall für die Criollos von Alexander Lüchinger und von uns gebaut. Obwohl wir Bausätze für die Weidehütten gekauft hatten, waren wir tagelang mit dem Aufbau beschäftigt. Jede Hütte wiegt halt doch gute drei Tonnen.

Der Aufwand hat sich allerdings gelohnt. Die Stuten haben nun ein kleines Dorf mit fünf Hütten zur Verfügung, wo sie sich unterstellen können und bei schönem Wetter Schutz vor Fliegen und bei schlechtem vor Regen, Wind und Schnee finden. An zwei verschiedenen Stellen haben sie Heuraufen mit Netzen und unten am Waldrand einen Brunnen mit eigener Quelle. Dadurch bleiben sie immer in Bewegung. Geronimo hat sein eigenes kleines Chalet und eigene Weiden, von wo aus er alle Stuten im Blick behalten kann.

2020 konnten wir in eine Wohnung keine 50 Meter vom Stall entfernt mit Blick auf die Pferde ziehen und so sind Alexander, die Criollos und wir alle zu Nachbarn geworden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s